Tanzprojekte in Schulen

Bewegungsweise bietet Schülerinnen und Schülern die Erfahrung von Tanz und Kultur jenseits von Castingshows und vorherrschenden Bewertungsmaßstäben und bietet alternatives Erleben.

Tanzprojekte in Schulen fördern den Zusammenhalt und erweitern Handlungsspielräume und soziale Kompetenz. Körperbewusstsein und Präsenz werden gefördert, Selbstbewusstsein und Individualität gestärkt.

Die Schülerinnen und Schüler wirken an der Gestaltung der Choreographie aktiv mit und können so eigene Ressourcen und Ideen einbringen und kreativ umsetzen.

Prozesse selbst zu gestalten fördert die Wahrnehmung eigener Kompetenz und Selbstwirksamkeit.

Die Erfahrung, in einer Gruppe gemeinsam ein Ziel zu verfolgen und intensiv an dessen Umsetzung zu arbeiten, wirkt nachhaltig und baut Vorurteile und Berührungsängste ab.